Kirchweih vom 14. bis 17. Juli

Bald ist es wieder soweit. Im kleinsten Ortsteil von Bürstadt herrscht wieder Ausnahmezustand. Die Vorbereitungen für die Kerwe laufen bereits auf Hochtouren und die Verantwortlichen haben wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Freitags wird die Kerwe wie es die Tradition vorsieht um 19:00 Uhr beginnen, Kerwevadder, Kerwemädels und Kerweborsch werden die Kerwe, die wieder 361 Tage hinter dem Bürgerhaus ruhte ausgraben.

Danach finden wieder die „berüchtigeten“ Gaudispiel rund um den Dorfbrunnen statt. Bis um 21:00 Uhr haben die Kerwegäste dann Gelegenheit zum gemütlichen Plausch im und um das Festzelt. Bei kalten Getränken, herzhaften Speisen und gemütlicher Atmosphäre kann nun das bunte Kerwetreiben beginnen.

Ab 21:00 Uhr gibt es dann Livemusik im Festzelt. Die Band „Audiofeel“ wird die Stimmung bei den Kerwebesuchern anheizen.

Am Samstag öffnet das Festzelt und der Biergarten um 18:00 Uhr. Ab 21:00 Uhr spielt das Rico Bravo Trio. Bereits im letzten Jahr war Rico Bravo mit Karel zu Gast auf der Riedroder Kerwe. Das Duo bekommt in diesem Jahr Zuwachs. Die Sängerin Rosemarie wird das Duo aus dem letzten Jahr noch verstärken.

Am Kerwesonntag geht es mit dem traditionellen Frühschoppen um 11:00 Uhr los. Dazu spielt zum ersten mal die Brass Band aus Biblis.

Um 14:00 Uhr wird von der Kerwecrew der Kerwekranz am Dorfbrunnen geweiht und gestellt. Anschließend wird die wieder einmal mit Spannung erwartete Kerweredd im Zelt gehalten. Auch dieses Jahr werden hier sicherlich wieder lustige Geschichten aus dem Ortsgeschehen auf die Schippe genommen. Wem hier was passiert ist………., in der Kerweredd werden sich die ein und anderen wiederfinden.

Danach gibt es im klimatisierten Bürgerhaus wieder Kaffee & Kuchen und danach wird der dritte Tag der Kerwe Abends gemütlich ausklingen.

Am Montag beginnt der Frühschoppen gemeinsam mit dem Kerwetalk um 11:00 Uhr. Frank Gumbel wird mit dem Thema „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ wieder Interessante Gäste auf der Bühne begrüßen können. Geplant ist hier zwei Generationen auf die Bühne zu bitten, die bei der Kerwe aktiv waren. Viellicht gelingt es auch gar eine dritte Generation auf die Bühne zu holen. Es wird beim Talk sicherlich wieder die eine und andere lustige Geschichte zu hören geben.

Beim Frühschoppen mit Rippchen und Kraut und einem kühlen Bier geht es dann sogleich zum Mittagessen über.

Um 19:00 Uhr wird dann die Kerwe begraben und beim anschließenden Trauerfest werden sicherlich einige Tränen vergossen.

Über die vier Kerwetage wird auch der Riedroder Schaustellerbetrieb Markus Schneider mit von der Partie sein und sicherlich die eine und andere Attraktion im Vergnügungspark vorhalten.

Es darf also gefeiert werden im kleinsten, aber feinsten Ortsteil Bürstadt´s.